VoiceInject®

Eigenfett als Filler bei Glottisinsuffizienz

 

  • Minimal-invasive Gewinnung homogenen Eigenfetts durch
    Liposuktion mit patentierter Entnahmekanüle
  • Fettpartikel mit optimaler Größe für Re-Injektion
  • Körpereigenes Material, keine Abstoßungsreaktionen wie Granulombildung etc.
  • Aufbereitung des gewonnenen Materials in geschlossenem System
  • Spezielle Injektionsnadel für den Transfer des Eigenfetts in die Stimmlippe ohne Beschädigung der Fettzellen

 

Mehr Informationen >>

VoiceInject

 

TubaClean®

Sondierungs- und Spülkatheter für die Tuba Eustachii

 

Mit dem Katheter kann im Rahmen verschiedenster mittelohr-chirurgischer Eingriffe (Tympanoplastik I bis III oder Tympanoskopie) die Durchgängigkeit der Tuba Eustachii geprüft sowie eine Spülung mit steriler Flüssigkeit vorgenommen werden.

  • Prüfung der Durchgängigkeit der Tuba Eustachii aus dem Situs des Ohres
  • Entfernung des Schleims von tympanal
  • Verbesserte Durchgängigkeit erlaubt eine schnellere Abheilung
  • Atraumatische Spitze

 

Mehr Informationen >>

TubaClean

 

Reparaturservice HNO-Instrumente

Wir bieten sowohl für unsere HNO-Instrumente als auch für Fremdfabrikate einen Reparaturservice an!

 

Unsere erfahrenen Spezialisten reparieren alle Instrumente aus dem Bereich der HNO-Chirurgie - schnell & zuverlässig!

 

Sie erhalten nach Einsendung und Prüfung Ihrer Reparatur einen Kostenvoranschlag.

 

Mehr Informationen >>

demontiert web

 

Neue Patientenwebsite

www.druck-auf-dem-ohr.de

screenshot druck auf den ohren
Gerne senden wir Ihnen auch gedruckte Exemplare des Patientenflyers für Ihre Klinik/Praxis per Post zu. Bitte senden Sie uns dazu eine Email an folgende Adresse:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Etwa ein Prozent der erwachsenen Bevölkerung ist von einer Tubenventilationsstörung betroffen. Eine neue, seit 2009 klinisch angewendete Behandlungsmethode ist die Ballon-Dilatation der Tuba Eustachii mithilfe des TubaVent®-Katheters. Mit der neuen Website www.druck-auf-dem-ohr.de unterstützt die Spiggle & Theis Medizintechnik GmbH Hals-Nasen-Ohren-Ärzte bei der Information ihrer Patienten über diese minimalinvasive Therapiemöglichkeit.

Außerdem besteht die Möglichkeit alle Informationen in einem druckfähigen Dokument (Patientenflyer) downzuloaden.

 

 

 

Neues Video zur Nitinol/PTFE-Stapes-Prothese

portrait Serena Preyer

Prof. Dr. med. Serena Preyer
Chefärztin der HNO-Klinik
des Diakonissenkrankenhauses Karlsruhe

Mit der Verwendung der neuen superelastischen Stapes-Nitinol-Piston-Prothesen entfällt bei der Stapesplastik der kritische Operationsschritt des Crimpens des Piston-Hakens am langen Ambossfortsatz. >>zum Produkt


       Implantation der neuen Nitinol/PTFE-Stapes-Prothese

 

 

 
| + - | RTL - LTR
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License. Copyright © yougrids 2011 All rights reserverd. Custom Design by Youjoomla.com